Text wieder einblenden

Uhlbacher
Geschichte 

Das Gründungsdatum und die Herkunft des Namens liegen im Dunkeln. Man vermutet die Abstammung von "Uhle" = Eule.

Grabfunde aus dem Jahr 1820 belegen eine Besiedlung bereits im 5. vorchristlichen Jahrhundert.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Uhlbach im Jahre 1247 anlässlich einer Schenkung von Weinbergen an die Dominikanerinnen aus Kirchberg.

Immer wieder durch die Nähe zum Wirtembergischen Stammsitz in kriegerische Auseinandersetzungen verwickelt, litt das Dorf und die Reben durch Brandschatzungen.

Aber der Fleiß der Wengerter wurde dadurch nicht getrübt. Belohnt durch das Uhlbacher Weingeheimnis, den fruchtbaren Boden und das windstille, milde Mikroklima in dem hinter Obertürkheim gelegenen Tal.

Interessant auch die Reihenfolge der Entstehungszeit von wichtigen Bauwerken:

Die Kelter wird schon 1366 erwähnt
Die Kirche wurde 1490 erbaut
Das Rathaus entstand 1612

Hier geht es zum zweiten Teil
der Uhlbacher Historie ...