Text wieder einblenden

12 Rezepte für jede Jahreszeit - März
Suppentopf mit Hühnerstreifen und Bärlauch

Manchmal gibt es einfach nichts besseres als einen Teller Suppe

Suppe klingt schlicht, aber kaum eine Speise bietet so eine Bandbreite, von deftig bis zum raffiniert-subtilen Gaumengenuss.

Heute ein einfaches und schmackhaftes Beispiel passend zur Jahreszeit.

Guten Appetit
und viel Spaß beim Nachkochen.

Angaben für 4 Personen
Die Zutaten:


 
100 g Glasnudeln
300 g Hühnerbrustfilets
150 g kleine Karotten
2 Stangen Sellerie
100 g Erbsenschoten
1 Bund Bärlauch
2 El. Öl
11/2 l. klare Gemüsebrühe
1/2 Tl. frischer Ingwer
1-2 El. Sherry (Medium)
Die Zubereitung:
Lassen Sie die Glasnudeln für 2 Minuten im warmen Wasser ziehen.
Anschließend gut abtropfen lassen und in ca. 8cm lange Stücke schneiden.
Die Hühnerbrust säubern und gegebenenfalls enthäuten, anschließend in dünne Streifen schneiden.
Karotten und Sellerie schälen, in dünne Scheiben schneiden.
Erbsenschoten putzen, evtl. Fäden ziehen und dann der Länge nach schräg halbieren.
Den Bärlauch waschen, trocknen und dann in feine Streifen schneiden.

Öl in der Pfanne erhitzen, die Hühnerstreifen darin vorsichtig braten, bis die austretende Flüssigkeit verdampft ist.

Mit der Gemüsebrühe und der Sojasoße ablöschen und aufgießen.
Dann die Sellerie, Karotten und Ingwer zugeben und 3 Minuten kochen.

Dann die Erbsenschoten zugeben und eine Minute weiterkochen.
Zuletzt die Glasnudeln einrühren und die Suppe noch zwei Minuten kochen.

Zum Schluss den Bärlauch untermischen und das Ganze mit Sherry und Pfeffer abschmecken.
Guten Appetit wünscht Ihnen!

Ihr Walter Engel

Zum nächsten Rezept