Text wieder einblenden

12 Rezepte für jede Jahreszeit - April
Pochiertes Lammrückenfilet mit Maisblinis und
    gefüllten Zuchiniblüten

Ostern steht vor der Tür, da ist ein Lammgericht doch sehr nahe liegend.

Lammfleisch, mager, zart und lecker, gönnen wir uns leider viel zu selten.

Viel Spaß beim nachkochen.

Angaben für 4 Personen
Die Zutaten für das Fleisch:


 
2 Lammrückenfilets à ca. 300 gr.
1 Knoblauchzehe
3 El. Öl
500 ml. klare Gemüsebrühe
1/2 TL. Thymian
1/2 TL. Rosmarin
1 TL. helle Senfkörner
1 TL. dunkle Senfkörner
125 g. Creme Fraiche
1 El. Dijon-Senf
1 gestr. El. Petersilie
Salz
Pfeffer
Die Zubereitung:
Knoblauch schälen und klein würfeln.
Fleisch salzen und pfeffern.
In heißen Öl kurz anbraten aus der Pfanne nehmen und ruhen lassen.
Backofen auf 50° vorheizen.
Bratfond mit Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und in einen Topf gießen, der so groß ist, dass die Filets bequem hineinpassen. Thymian, Rosmarin und Knoblauch einrühren, die Fleischstücke einlegen und bei schwacher Hitze ca. 12 Min. ziehen lassen. Nicht kochen und das Fleisch muss mit Flüssigkeit bedeckt sein.
Inzwischen die Senfkörner in Salzwasser 2 Min. kochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
Filets aus der Suppe heben, auf einen Teller legen, zudecken und im vorgeheizten Backofen warm stellen.
1/4 l. des Kochfonds mit Crème Fraiche vermischen und 2 Min. einkochen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Senf, Senfkörner und Petersilie einrühren.
Die Lammfilets quer zur Faser in gleich dicke Scheiben schneiden,
mit der Sauce und den Beilagen anrichten.
Die Zutaten und Zubereitung
der Maisblinis (ca. 10 Stck.):
5 g. Hefe
60 ml. Milch
60 g. Buchweizenmehl
1 Ei
10 g. Butter
125 gr. Maiskörner
Salz
Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Mit 1 El. Mehl verrühren und 5 Min. gehen lassen.
Ei trennen und das Eigelb mit Butter und einer Prise Salz vermischen.
Mit der Hefemischung und dem restlichen Mehl zu einem glatten Teig
verrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben. Teig ca. 10 Min. gehen lassen. Die gut abgetropften Maiskörner untermischen.
In einer Pfanne wenig Öl erhitzen.
Teig in kleinen Häufchen hinein geben und beidseitig braten.
Blinis aus der Pfanne heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Die Zutaten und Zubereitung
der Zuchiniblüten
mit Champignonfüllung:
4 Zuchiniblüten
1/2 kl. Zwiebel
50 gr. braune Champignons
2 El. Öl
60 gr. Quark
1 El. gehackte Petersilie
20 gr. Semmelbrösel
150 ml. klare Brühe
Salz
Pfeffer
Butter
Zwiebel und Champignons in kleine Würfel schneiden und in Öl kurz anschwitzen. Salzen, pfeffern und auskühlen lassen.
Quark mit Petersilie, Semmelbröseln und der Pilz/Zwiebel-Masse verrühren und evtl. nachwürzen.
Zuchiniblüten öffnen und den Blütenstempel vorsichtig entfernen.
Die Masse mit einem kleinen Löffel in die Blüten füllen. Blütenblätter behutsam eindrehen.
In einem Topf passend für die Blüten, die Brühe mit 1 Tl. Butter erhitzen.
Die gefüllten Blüten vorsichtig hineinlegen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 8 Min. dünsten
Guten Appetit wünscht Ihnen!

Ihr Walter Engel

Zum nächsten Rezept