Text wieder einblenden

12 Rezepte für jede Jahreszeit - Juni
Zuckermelonen-Creme mit Melonen Salat

Wenn es wieder wärmer wird, dann werden auch die Rezepte wie die Speisen wieder "leichter"

Zum Beispiel ein leichter Nachtisch
für einem warmen Juni-Sonntag.

Guten Appetit
und viel Spaß beim nachkochen.

Angaben für 4 Personen
Die Zutaten für die Creme:


 
125 ml Schlagsahne
6 Blatt Gelatine
150 g Zuckermelonenfruchtfleisch
70 g Kristallzucker
2 El Orangenlikör
1 Eidotter
1 TL Zitronensaft
250 g Joghurt
Die Zutaten für den Melonen-Salat:
2 gestr. TL Speisestärke
125 ml roter Portwein
1 TL Zitronensaft
250 g Wassermelonen-Fruchtfleisch
250 g Zuckermelonen-Fruchtfleisch
Die Zubereitung der Creme:
Sie benötigen 4 Förmchen mit ca. 150 ml Inhalt. Diese mitkalten Wasser gut ausspülen, abtropfen lassen und in den Kühlschrank stellen.
Die Schlagsahne steif schlagen und kühl stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und anschließend das Melonenfruchtfleisch in kleine Stücke schneiden und mit 35 g Kristallzucker fein pürieren und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen.
Den Dotter mit dem restlichen Zucker und Zitronensaft über Wasserdampf aufschlagen, dann den erwärmten Likör einrühren, und unter ständigem Rühren etwas abkühlen lassen ohne das die Masse fest wird. Das Melonenpüree sowie anschließend das Joghurt einrühren und zuletzt die Schlagsahne unterheben.
Die fertige Creme in die Förmchen füllen, glatt streichen und ca. 6 Stunden im Kühlschrank unter Frischhaltefolie aushärten lassen.
 Die Zubereitung des Salats:
Die Stärke mit 1 EL Wasser glatt rühren. Den Port aufkochen und die Stärke einrühren. Kurz gemeinsam aufkochen, vom Herd nehmen, Zitronensaft zugeben und auskühlen lassen.
Das Melonenfleisch in Stückchen schneiden, behutsam mit dem Portwein vermengen und zugedeckt ca. 30 Min im Kühlschrank ziehen lassen.
Anrichten:
Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die Creme dann auf Teller stürzen. Mit dem Melonensalat einrahmen und mit Minzblättchen garnieren.
Guten Appetit wünscht Ihnen!

Ihr Walter Engel

Zum nächsten Rezept